SAF-Palatschinkeninsel

Leider hat der Wind heute keine Vereinswettfahrten zugelassen. Deswegen gab es die geplanten Palatschinken nicht nach sondern statt den Wettfahrten. Zu den süßen Palatschinken gab es Marmelade (Marillenmarmelade, selbstgemachte Erdbeermarmelade), Nutella, Obst (Erdbeeren, Ribisel, Bananen, Äpfel, Weintrauben) sowie Eis.
Alle Segler waren mit Begeisterung dabei.

parallele Palatschinkenfertigung mit 3 Pfannen Damit der Teig von 2,5 Liter Milch und 25 Eiern halbwegs rasch zu Palatschinken verarbeitet werden konnte wurden 2 Pfannen und eine Crépes-Platte verwendet.

Schupfen Die Palatschinken wurden hauptsächlich von Clemens (linke Pfanne ;-) und Philipp (rechte Pfanne ;-) geschupft.

Fangen Aber nicht nur in der eigenen Pfanne, sondern auch wechselseitig wurden die Palatschinken zwischen Clemens und Philipp hin und her geschupft.

Gemundet hat es jedem. Und alle wünschen sich ein da capo :-)

EMail-Adresse eingeben:

Delivered by FeedBurner