Laser 4.7 österreichische Klassenmeisterschaft in Wien

Zum ersten Mal wurde sie durchgeführt: eine "richtige" österreichische Laser 4.7 Klassenmeisterschaft.

Gegeben hat es sie natürlich schon öfters, aber immer nur als "Anhängsel" zur österreichischen Europacup Regatta und nie als eigenständiger Bewerb. Das war auch damals so, 2008 und 2009, als Barbara 2 mal den Titel des österreichischen Klassenmeisters für den SAF ersegeln konnte. Dazwischen gab es aber auch Jahre, in denen der Titel gar nicht vergeben wurde, da kein einziger österreichischer Segler an einer Laser 4.7 Teilnahme Interesse hatte.

Heuer aber war alles anders. Mit der Entscheidung der ILCA, der internationalen Laser Klassenvereinigung, an Österreich in diesem Jahr keine Europacup Regatta zu vergeben, musste ein anderer Austragungsort gesucht werden. Mit der Neuen Donau wurde ein Revier und mit unserem Nachbarclub, der SCAMs, ein ausrichtender Verein gefunden.

Geworden ist es eine Werbeveranstaltung. Für das Segelrevier Neue Donau, das sich bei herrlichem Herbstwetter und schwierigen, aber trotzdem idealen Windbedingungen als perfektes Revier präsentieren konnte. Ein überaus attraktives Revier auch für die Zuseher, denn wo kann man sonst noch dem Wettfahrtleiter so direkt über die Schulter schauen.

Eine Werbung aber auch für die Laser 4.7 Segler, die heuer gezeigt haben, dass es durchaus Sinn macht, einen eigenen Bewerb für sie zu veranstalten.
Und für die Segler des SAF, die mit Clemens, Philipp und Anastasia die ersten Plätze erringen konnten.

Eine vollständige Ergebnisliste der 4.7 Klassenmeisterschaft finden Sie hier,
die Ergebnisliste des Marine Service Cups für Laser Standard, der am gleichen Wochenende ausgetragen wurde, hier.

EMail-Adresse eingeben:

Delivered by FeedBurner