Advent ...

Irgendwie ist die Adventszeit immer noch der "richtige" Winter. Obwohl es nicht die kälteste Zeit des Jahres ist, und obwohl in dieser Zeit auch noch nicht der meiste Schnee liegt. Aber es ist die Zeit, in der wir doch noch mehr an Weihnachten als an die nächste Regatta denken.

Eine Zeit, die es uns ermöglicht, uns hinter den Kachelofen zu kuscheln und in einem Buch zu schmökern. Wie in diesem hier, das ich in der Ordination meines lieben Freundes Georg gefunden habe. "Modern Seamanship" heißt es, und ist 1941 in seiner 10. Auflage erschienen.

Ein Klassiker eben, der uns in vielen Kapiteln in den den Bau moderner Marineschiffe einführt, uns Neuigkeiten wie das Echolot erklärt und uns sogar das Befahren von Flussläufen mit entsprechender Bewältigung von Strömungen erläutert.
Der für uns wichtigste Teil, das Segeln, wurde in den Appendix verbannt. Da, in den Worten des Autors, "Segel, Schoten und Masten praktisch vollständig aus dem Erfahrungsbereich der Seefahrer von heute verschwunden sind". Und auch hier wird fast nur auf die großen Kaliber eingegangen. Wer in der Navy gibt sich schon mit Kleinigkeiten wie Dinghies ab?

Ein Buch, das uns eine komplett andere Sichtweise auf unser Treiben am Wasser eröffnet. Eine Welt, in der wir uns in vielen Aspekten wieder erkennen können, aber auch von Dingen erfahren, die schon längst in Vergessenheit geraten sind.

Schön, dass es diese Bücher noch gibt. Und schön, dass es Menschen wie Georg gibt, die diese Bücher sammeln und für uns aufbewahren. Und dass es eine Zeit im Jahr gibt, in der wir kurz innehalten können um in diese Bücher und ihre Welt einzutauchen.

EMail-Adresse eingeben:

Delivered by FeedBurner